Kein Hagelflieger-Unsinn!

Die Haushaltsberatungen des Landkreises laufen und im Windschatten der großen Themen wie Klinikkonsolidierung und Flüchtlingsunterbringung erwägt der Landkreis ernsthaft eine dauerhafte Finanzierung der Hagelflieger! Ich wünsche mir endlich eine saubere und an den Fakten orientierte Diskussion:

Kein Geld für Abenteuer

Die Hagelflieger-Unterstützer und insbesondere der Verein unter Führung von Frau Gaiser müssen der Öffentlichkeit klar sagen: Erstens – die Hagelkatastrophe von letztem Jahr wäre auch mit Hagelfliegern nicht zu verhindern gewesen, da die Zelle diese zum Absturz gebracht hätte. Zweitens – die beschworene Finanzierung der Flieger durch Versicherungen findet nicht statt, ein paar hundert Euro hier und dort sind nichts als Augenwischerei (ein Schelm, wer böses dabei denkt).

Der Landrat sollte uns Steuerzahlern ins Gesicht sagen: Ich unterstütze etwas, was von allen Experten, vom Wetterdienst bis zu Jörg Kachelmann als unnütz eingeschätzt wird. Ich unterstütze etwas, dessen Umweltfolgen völlig ungeklärt und möglicherweise fatal sind.

In einer Zeit, in der im Landkreis jeder 500 EUR-Zuschuss für Vereine und Projekte kritisch diskutiert und vielfach hinterfragt werden, sollen jetzt also auf Dauer jährlich fünfstellige Zuschüsse für die Hagelflieger gewährt werden? Da kann man nur hoffen, dass die Mehrheit der Kreisräte so den Kopf schüttelt wie ich und mit Nein stimmt!

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.