Kontakt | Impressum

Contact Form Shortcode Fehler: ungültige Formularnummer im Shortcode.

Sie können mich jederzeit kontaktieren.

Impressum

Sebastian Weigle
Albtorplatz 3

72762 Reutlingen
Fax: 07121/7553352

Konzeption, Layout
Thilo Wessel
info@thilo-wessel.de

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Die Autoren erklären daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die Autoren haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von den Autoren eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Die Autoren sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihnen selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, von den Autoren selbst erstellten Objekte bleibt allein bei den Autoren der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Be Sociable, Share!

6 Gedanken zu „Kontakt | Impressum

  1. Hallo Frau Ruf,

    danke für Ihre Mail. Nach meinem Urlaub habe ich nun die Gelegenheit, ihnen zu antworten. In der SPD gibt es schon lange eine sehr intensive Diskussion rund um Stuttgart 21 und Befürworter und Kritiker des Projektes gibt es beide. Ich selber habe zu einigen Punkten des Projektes eine sehr kritische Meinung, auch wenn die Neubaustrecke, die Anbindung des Flughafens und die Wendlinger Kurve in meinen Augen wichtige Teile sind.
    Wie sie bemerkt haben, hat die SPD sehr deutlich wahrgenommen, dass der Protest nicht ein Randgruppenprotest ist. Der SPD-Landesvorsitzende hat mit seinem deutlichen Ruf nach einem vorübergehenden Baustopp während des Runden Tisches in meinen Augen das richtige Zeichen gesetzt.
    Auch in der SPD wird intensiv über das Thema weiter diskutiert. So fand gesten eine DIskussionsveranstaltung statt und am 18. September wird eine weitere Diskussionsveranstaltung stattfinden. Und hier wird sich die Meinungsfindung weiterentwickeln.
    Ich will aus meinem Herzen keine Mördergrube machen: Ich denke, mit vernünftiger Bürgerbeteiligung und einem frühen Bürgerentscheid stünde die Diskussion ganz woanders. Aber es geht auch nicht, den Bahnhofsvorplatz mit dem „Platz des Himmlischen Friedens“ zu vergleichen oder den Abriss des Bonatsbaus (wahrlich keine Schönheit) mit dem Abriss der „Buddastatuen im Penschawar-Tal durch die radikalen Taliban“ gleichzusetzen. Beides Äußerungen, die in den letzten Wochen von grünen Politikern getan wurde.
    Jemand, der unsere Demokratie in solche Vergleiche zieht, sollte sich einmal in die Situation der Menschen in China Ende der Achtziger Jahre oder der Menschen in Afghanistan unter der Herrschaft der Taliban versetzen.
    Insofern, ich hoffe, dass die Diskussion um Stuttgart 21 noch viel Bewegung bringen wird.

    Ihr Sebastian Weigle

  2. Sehr geehrter Herr Weigle, selbst als eingefleischter SPD-Wähler kann ich Ihre Position zu Griechenland nicht verstehen. Ca. 21.ooo
    tote Griechen, für die der Staat Rente zahlt, ca 15o.ooo Behinderten-Renten für nicht behinderte Griechen, ca. 24 Milliarden Steuerforderungen insbesondere an reiche Griechen, das alles in der Summe würde ausreichen, ohne EU – Hilfe gut über die Runden zu kommen. Somit bräuchten wir auch vorerst keine Euro-Bonds!!
    Nein, nicht alle Griechen sind gleich, aber in diesem Land wird, ums
    lässig auszudrücken, geschummelt und korrumpiert, was das Zeug hält. Lange Jahre Griechenland-Besuche mit Kontakt mit den einheimischen Leuten haben mich in dieser Meinung voll bestätigt! Darum geht es erst mal darum, in Griechenland für Steuerordnung und korrekte Renten zu sorgen, Korruption zu bekämpfen und somit für staatliche Einnahmen zu sorgen……und nicht sofort die Resteuropäer zur Kasse zu bitten.
    Ihr lässiges Hinweggehen über „ein paar Blinde auf einer kleinen griechischen Insel“ kann ich deshalb nicht nachvollziehen!!

  3. Hallo Genosse ,
    Wenn es mir zeitlich langt,komme ich gerne nach neuhausen.
    Meine Themen: Steuergerechtigkeit-Zeitarbeitseingrenzung-Arbeitsmarktregulierungen(Gleichbehandlung).
    Ich freue mich auf kreative Gespräche.
    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Rinas

  4. Hallo Genosse,
    Ich möchte dir noch nachträglich zu deiner Wiederwahl zum Kreivorsitzenden
    alles Gute wünschen.
    Ein Thema noch,Fachkräftemangel?
    Wenn Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen ab 50Jahren nicht mehr vermittelbar sind auf dem Arbeitsmarkt, dann haben wir einen Fachkräftemangel, hausgemacht .
    Manfred Rinas

  5. Guten Morgen Herr Weigle,
    kürzlich las ich im GEA den (prominent oben links platzierten) Leserbrief einer gewissen Frau Lucas. Dessen Inhalt machte mich so neugierig auf die Person, dass ich Google bemühte – siehe da, eine Parteifunktionärin. Selbst wenn sie selbst den Brief als Privatperson geschrieben hatte, hätte der GEA gern in einem Redaktionskommentar auf Frau Lucas‘ Parteiämter hinweisen können.
    Heute lese ich Ihren Brief, der genau auf diesen Umstand hinweist und mit offenem Visier geschrieben ist. Erfreulich – dass Sie ihn geschrieben haben, und dass der GEA ihn abgedruckt hat – wenn auch unten rechts.

  6. Guten Abend Herr Fuchs,
    danke für die freundliche Rückmeldung. Ich gebe zu, nachdem es seit Monaten immer das gleiche Spiel ist, ist mir der Geduldsfaden gerissen.
    Beste Grüße

    Sebastian Weigle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.