Zu Besuch bei Still-Wagner

Zu Besuch beim Betriebsrat von Still-Wagner
SW9-SPD-Prosekt-Still Wagner_kl

Schon bei der Großdemonstration gegen den Beschluss zur Verlagerung der Stapler-Produktion habe ich Flagge gezeigt und bin als einziger Bundestagskandidat mitgelaufen.

Nun war es Zeit, sich einen tieferen Eindruck zu verschaffen. Vor den Betriebsferien im Unternehmen habe ich mir noch einmal Zeit genommen, mit den Betriebsräten die Situation zu erörtern. Immer deutlicher wird, dass es sich hier um keine wirtschaftliche, sondern eine unternehmenspolitische Entscheidung handelt.

Gerade deshalb ist es notwendig, dass die Region Flagge für Still-Wagner zeigt und dass die Berater des Betriebsrates deutlich machen, dass es auch für das Unternehmen bessere Entscheidungen gibt. Ich habe den Kollegen auf jeden Fall Unterstützung mit aller Kraft zugesagt. Es hat schon einmal funktioniert.

Transparente Positionen

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich als Kandidat ein eigenes Programm habe. Dies habe ich natürlich nicht, schließlich stehe ich für das Regierungsprogramm der SPD ein. Eigene Positionen, die sich aus meiner politischen Erfahrung und meinem Umfeld entwickelt haben, besitze ich natürlich. Diese spiegeln sich auch in meinen Antworten auf abgeordnetenwatch wieder. Gemeinsam mit SPIEGEL ONLINE hat nun abgeordnetenwatch einen Fragekatalog entwickelt. Diesen habe ich natürlich beantwortet und er gibt einigen Einblick in meine Positionen. Die Antworten finden Sie hier